Startseite

Fritz Öhlschläger - 70 Jahre im Frielinger Schützenverein


Foto 1 v.l. Walter Sternberg, Ernst Schaller und Frietz Öhlschläger


Foto 2 v.l. Walter Sternberg, Andre Prinzhorn, Fritz Öhlschläger, Marcel Rehburg, Astrid Scholz, Marianne Rohde, Karl-Heiz Niemeyer, Joachim Wieding und Heike Wehrmann

Am Samstag, den 25. Januar 2020 um 19.00 Uhr trafen sich die Frielinger Schützen zu ihrer Jahreshauptversammlung im Schützenhaus.
Heike Wehrmann, 1. Vorsitzende, begrüßte alle Anwesenden und Walter Sternberg vom Kreissportschützenverband Neustadt a. RbgeE. e.V..
Sie verlass die Tagesordnung und 49 Stimmberechtigte genehmigten diese.
Die Ehrungen übernahmen Walter Sternberg und Mitgliedswart Ernst Schaller.
25 Jahre im Verein sind Marcel Rehburg und Astrid Scholz, 40 Jahre ist Marianne Rohde dabei, 50 Jahre im Schützenverein sind Kurt Granzow, Karl-Heinz Niemeyer und Joachim Wieding.
Besonders hervor zu heben ist Fritz Öhlschläger mit 70 Jahren Vereinszugehörigkeit. Der Verein selbst ist 106 Jahre alt.
Allen Jubilaren gratulierten auch Heike Wehrmann und die anwesenden Mitglieder.
Für besondere Leistungen erhielten Jan Franke die bronzene und Andre Prinzhorn die silberne Ehrennadel vom KSSV.
Heinz Scholz berichtete über die finanzielle Lage des Vereins, 2019 wurden Reparaturen am Dach getätigt, eine Hecke wurde gepflanzt und eine neue elektronische Anlage am KK-Stand, eine Meytonanlage eingerichtet.
Geplant ist letzteres auch für den Luftgewehrbereich. Dies wurde einstimmig von der Versammlung in Auftrag gegeben.
Die Abteilungen berichteten über Ereignisse in 2019. Dann wurde gewählt. Alle Postionen konnten durch Wiederwahl oder Neubesetzung gewählt werden.
Andrea Mörstedt und Kerstin Grimm wurden mit einem Blumenstrauß und einem herzlichen Dankeschön für ihre geleistete Arbeit aus ihren Ämtern entlassen.
Neu war die Wahl von Delegierten für den Kreisschützentag, den Jugendsporttag und den Regionssporttag.
Ein herzliches Dankeschön ging an die Landfrauen Heidemarie Wehrmann und Eveline Schaller, die durch ihre Spielenachmittage immer wieder Spenden an den Schützenverein überbringen und Heike Schmidt und ihre Familie, die immer mit kreativen Ideen den Erntewagen gestaltet.
Die Mitgliederzahl hat sich vor allem im Jugendbereich von 178 auf 188 erhöht. Das freut Heike Wehrmann sehr, ihr Traum ist die 200-Marke zu überschreiten.
Die Termine 2020 wurden bekanntgegeben, 19 Veranstaltungen wird es geben.
Unter Verschiedenes wurde das Monatsschießen beworben, dass sehr zur Gemeinschaft beiträgt, das Bürgerschießen zum Stadtschützenfest findet be den Frielingern beim Osterpreisschießen statt und beim Weihnachtsmarkt wird noch Hilfe benötigt.
Zum Schluss gab der Vorstand noch eine Helferliste zur Mitarbeit bei der Bewirtung im Schützenhaus aus.
Hier forderte Heike Wehrmann alle Mitglieder auf, sich einzutragen, damit nicht nur der Vorstand bei Veranstaltungen hinterm Tresen und in der Küche steht.
Dann wurde gegen 21.30 Uhr die Versammlung geschlossen.
 
Heike Schmidt
Pressewartin

Zusätzliche Informationen